TINO

TINO

Am Mittwoch war ein Autor in der Schule. Sein Name war Tino. Er hat uns Bücher vorgestellt. Das war sehr schön dann hat er uns noch erzählt wo er überall war .Zum Beispiel in Indien wo er ein Elefant in einem Klassenzimmer sah. Da kam er auf die Idee ein Buch über den Elefanten im Klassenzimmer zu schreiben.

Zusammen mit TINO haben wir auf einem großen Plakat ein Phantasieschwein erfunden. Das hatte einen Fuchsschwanz, Rollschuhe an den Füßen und Spaghetti-Haare. Dann flog noch ein Löwe mit einer Rakete vorbei. Der landete dann auf dem Käsemond.

Wir durften dann auch selber zeichnen. Jeder was der wollte, halt so Phantasiekarten.

TINO hat uns dann noch Autogrammkarten geschenkt. Er hat auf jede Karte noch etwas drauf gemalt. Bei mir ist ein Hund im Auto drauf.

Ich habe selber ein Buch von TINO zu Hause. Meine Mama hat es mir gezeigt, nachdem ich ihr von dem Besuch erzählt habe. Es heißt „Mein Freund, der Delfin“.

Benedikt Schmid