Neue Tore für die Pause

Neue Tore für die Pause

Ohne Fußballspielen ist eine Pause für unser Jungen und auch Mädchen nicht denkbar!

Mit unserer Schulsozialarbeiterin Frau Rees haben sich die Kinder auf Regeln für das Fußballspiel verständigt. Es gibt einen Schiedsrichter und rote und gelbe Karten.

In dieser Besprechung wurde auch deutlich: Die vorhandenen Tore sind zu klein.

Frau Rees machte sich kundig und im Nullkommanichts waren die Tore bestellt und fast ebenso schnell von 4 Jungs mit Hilfe unserers Hausmeisters Dietmar Göckl und Tobias Gort am Freitag, 3. Mai zusammengeschraubt. Der Förderverein übernahm die Finanzierung! Vielen Dank an alle, die diese Aktion im Sinne unserer Schüler*innen möglich gemacht haben. So macht Fußballspielen wieder richtig Spaß!